(Bild: Universal)
10.08.2016

Sein Name ist Bourne, Jason Bourne

Im Kino: Jason Bourne

Er ist zurück - der echte Bourne. Matt Damon stürzt sich kopfüber in ein neues Abenteuer.
 
 (Bild: Universal) Vergrößern

Das passiert:

Nachdem Jason Bourne (Matt Damon) endlich weiß, weshalb er vor fast 15 Jahren ohne Gedächtnis im Mittelmeer aufgewacht ist, sucht er weiter nach den Mördern seines Vaters.

Und auch jetzt kann er nicht in Ruhe forschen - er wird wieder verfolgt. Auch von seinen alten Kollegen bei der CIA und von Neu-Agentin Heather (Alicia Vikander). Bourne rast mal wieder quer über die Kontinente. Von Griechenland über London
bis nach Las Vegas. So lange, bis er endlich weiß, wieso sein Vater starb.
 

Das sagt YOU FM Kinoexpertin Shadia:

So langsam ackert sich Matt in die coole Riege der Agenten rein. Ist aber klar: Die Story ist spannend, die Action grandios und Matt Damon ist einfach so ein Kerl, dem man das abnimmt und den Erfolg gönnt!

Im Interview hat er erzählt, dass er sich voll in die Dreharbeiten reingehängt hat, auch wenn er nicht jeden Stunt selber gemacht hat.

Im Hotel in Las Vegas, in dem er gedreht hat ist er an einem Tag 16 Kilometer gelaufen. Vom Zimmer zum Dreh zum Umziehen und so weiter. Sportlich ist er. Jason Bourne ist eine coole Fortsetzung.
 

Dieser Film ist für:

Alle, die schon die ersten drei Jason Bourne Filme mochten.
 
 
 
 
Links in YOU-FM.DE
Redaktion: shom / anzi
Bilder: © Universal (2)
Letzte Aktualisierung: 24.08.2016, 15:33 Uhr
SZM-Daten dieser Seite