(Bild: Colourbox.de)
28.07.2016

Pimp your Trip

Die besten Gadgets für euren Camping-Urlaub

Pauschalurlaub mit All-Inclusive ist für euch ein Fremdwort? Ihr macht lieber mit Rucksack und Zelt eine Camping-Tour? Dann haben wir für euch die besten Gadgets, die super praktisch für euren Trip sind.
 
Zelt, Isomatte oder einen Kocher – es gibt viele Dinge, die man im Camping-Urlaub unbedingt braucht. Wir haben für euch Gadgets zusammengestellt, die nicht überlebenswichtig sind, euch in der Wildnis aber garantiert glücklich machen.
 
 (Bild: Screenshot June) Vergrößern
Dieses schmucke Armband erinnert euch daran, euch regelmäßig mit Sonnencreme einzuschmieren.

Ein Armband gegen Sonnenbrand

Damit ihr euch am Strand keinen Sonnenbrand holt, gibt es ein Armband, das euch daran erinnert, euch regelmäßig mit Sonnencreme einzuschmieren. Dazu müsst ihr das Armband allerdings mit eurem Smartphone verbinden und eine App mit jeder Menge Infos füttern. Sie will zum Beispiel wissen, welcher Hauttyp ihr seid. Aber was ihr gefrühstückt habt oder wo ihr gerade im Urlaub seid, interessiert die App glücklicherweise nicht.

Herrlich unnütz, aber falls ihr auf Glitzer steht, dann ist dieses Armbändchen genau euer Ding - optisch erinnert das rund 110 Euro teure Armband nämlich eher an ein trashiges Schmuckstück.
 
 (Bild: Screenshot Amazon) Vergrößern
Mit ein bisschen Kraft könnt ihr euch beim Campen den Kaffee selbst brühen.

Espresso durch Muskelkraft

Ein Muss für alle Kaffee-Liebhaber ist die Camping-Espresso-Maschine. Sie sieht aus, wie eine Fahrrad-Pumpe und funktioniert auch so.

Einfach mit Kaffeepad oder frisch gemahlenem Kaffee befüllen und heißes Wasser durchpumpen. Mit ein bisschen Muskelkraft habt ihr morgens anstatt Instant-Plörre frischen Espresso und könnt vor dem Zelt den Sonnenaufgang genießen. Für 85 Euro gibt es das ultimative Hallo-wach-Gefühl.
 
 (Bild: Screenshot Amazon) Vergrößern
Mit diesem Beutel habt ihr eure "Waschmaschine" immer mit dabei.

Waschmaschine für unterwegs

Wer für ein paar Wochen Urlaub nicht gleich den ganzen Kleiderschrank in seinen Rucksack stopfen will, dem kann mit der mobilen "Waschmaschine" geholfen werden. Natürlich ist das nicht so ein Riesending, wie zu Hause mit Kabel und Trommel, sondern funktioniert ganz ohne Strom.

Die Waschmaschine für den Camping-Trip sieht aus wie eine Schlafsackhülle. Da packt ihr eure dreckige Wäsche rein, macht Wasser und Waschmittel dazu – und knetet das Ganze. Nach drei Minuten ist die Wäsche dann sauber, verspricht zumindest der Hersteller. Rund 45 Euro kostet das saubere Vergnügen.
 
 (Bild: Screenshot Amazon) Vergrößern
Klebeband ist nie verkehrt und ein echter Allrounder bei Notfällen.

Alleskönner Klebeband

Etwas unspektakulärer, aber genauso praktisch ist das durchsichtige Klebeband, mit dem man wirklich alles flicken kann. Ein Riss in der Regenjacke? Oder eine kaputte Luftmatratze? Das Klebeband schafft Abhilfe, sorgt für trockene Schultern und dafür, dass euch nicht die Luft ausgeht.

Und das Beste: Beim Abziehen hinterlässt es keine Spuren. Für nicht einmal zehn Euro bekommt ihr den Alleskönner, der im Zweifelsfall sogar beim Zeltaufbau hilft.
 
 (Bild: Screenshot amazon) Vergrößern
Wenn ihr keine Lust auf eklige Sammelduschen habt, schafft die mobile Dusche Abhilfe.

Mobile Dusche

Meer, Sand und Salzwasser strapazieren eure Haare und eure Haut im Urlaub ganz schön. Abhilfe schafft die mobile Dusche, mit der ihr euch auch beim Campen in der Wildnis und fernab der Zivilisation immer frisch fühlen könnt.

Denn das praktische Teil besteht eigentlich nur aus einem wasserdichten Sack und einem Schlauch. Mit Wasser gefüllt und am Zelt angebracht, könnt ihr fast so entspannt duschen wie zu Hause – und mit einem guten Gefühl in den Urlaubstag starten. Und das für weniger als zehn Euro.
 
Redaktion: nape / anzi
Bilder: © Screenshot Amazon (3), © Screenshot June (1), © Colourbox.de (1), © Screenshot amazon (1)
Letzte Aktualisierung: 1.08.2016, 13:36 Uhr
SZM-Daten dieser Seite