Veysel

Deutschrap-Fans aufgepasst: Wir bringen euch die Musik und Geschichten der Stars der Deutschrap-Szene ins Radio – mit echten Leuten, Beats und Stories. DJ Kitsune versorgt euch dazu mit den passenden Beats von Oldschool-Boom-Bap bis Afro-Trap. Diese Woche ist Veysel zu Gast.

Veysel im DRI Interview

Aufgewachsen in den rauen Straßen von Altendorf hatte Veysel schon immer diesen einen Traum: Rapper werden. Im Interview mit Simon erzählt er, dass dieser Wunsch schon als kleiner Junge fest in ihm verankert war. Mit Hauptrollen in den Serien "4 Blocks", "Asbest" und "Testo" konnte er zusätzlich als erfolgreicher Schauspieler durchstarten. Veysel gibt im Gespräch mit Simon preis, wie das Casting für "4 Blocks" wirklich abgelaufen ist, wie er die Rolle am Ende bekommen hat und welchen Einfluss Kida Khodr Ramadan darauf hatte. Dabei geht es auch um die Schattenseiten der Filmindustrie, teilweise geprägt von Vorurteilen, Klischees und Benachteiligung. 

Veysels Geschichte ist eine Erinnerung daran, dass selbst aus den härtesten Straßen Hoffnung und Erfolg erwachsen kann, wenn man nur den Mut hat und die Chance bekommt, seinen Träumen zu folgen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhältst du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Asche im DRI Interview

Audiobeitrag

Podcast

Asche: Der Identitäts-Leak war ein Druckmittel

YOU FM featuring FLEX FM Aufmacher
Ende des Audiobeitrags

Wenn's um Asche geht, bekommt harter Rap eine Battle-Attitüde mit Kampfsport-Mentalität. Im Interview mit Simon spricht Asche offen über seine Lebensgeschichte und wie es ist, wenn die Herkunft zum Druckmittel wird. Rückblickend sagt er selbst: Der Identitäts-Leak war das Beste, was ihm passieren konnte. Auch wenn diese Zeit alles andere als leicht war. Vor allem einer war für ihn eine große mentale Unterstützung: Kollegah. 

Seine Herkunft stellte Asche schon seit seiner Kindheit auf die Probe. Als kleiner Junge aus dem Ostblock musste er Ausgrenzung und Hass erleben und sich Gerechtigkeit schon früh erkämpfen. Mit Mitte 20 kam er an den Tiefpunkt seines Lebens: Hohe Schulden, keine Perspektive und eine kleine Tochter, für die er da sein wollte. Doch ein Gespräch mit seinem Vater sollte alles verändern. In dieser Zeit fand er den entscheidenden Wendepunkt, den Weg zur Musik. 

Auf seinem kommenden Album "Lang Lebe Asche" wird Asche deutliche Worte für einige Akteure der Deutschrap-Szene finden. Ob Mois, Sun Diego und Shindy: "Ich respektiere keinen von denen". Was bleibt, ist Asche.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhältst du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der Deutschrap ideal Content auf einen Blick

Jeden Donnerstag bringt euch Deutschrap ideal die Musik und Geschichten der Stars der Deutschrap-Szene ins Radio - mit echten Leuten, Beats und Stories. Ob Jujus Tattoo-Fails oder Kontra Ks Meinung zu gekauften Klicks – Hauptsache ist: die Story ist real. Hier kommt ihr:

Mixes von DJ Kitsune und Freestyle-Raps

DJ Kitsune versorgt euch mit den passenden Beats von Oldschool-Boom-Bap bis Afro-Trap.

In jeder Deutschrap ideal Show gibt es außerdem einen exklusiven Freestyle-Rap, den die Künstler als Gastgeschenk direkt im YOU FM Studio performen. Hier geht's zu den FLEXclusives der letzten Gäste.

Sendung: YOU FM, Deutschrap ideal, 06.07.2023, 22:00 Uhr