Podcast Albozz und Sokko167 Interview: "Nach dem Interview muss ich das Land verlassen"

Drei in schwarz gekleidete Männer stehen in nebeneinander einem dunklen Studio. Sie legen die Arme umeinander. An den Wänden ist das Logo von Deutschrap ideal.

In ihrem allerersten Interview erzählen die beiden Newcomer Albozz und Sokko167 Host Simon, wie es dazu kam, dass sie bei Mois gesignt wurden und wie alles anfing. Außerdem spricht Albozz über seine Abschiebung nach Albanien und die beiden verraten, ob sie sich an Beefs beteiligen und warum sie vor ihrer Familie nie Schwäche zeigen. Zusätzlich geben sie Einblicke, wie ihre EP "167%" entstanden ist. Triggerwarnung: Im Interview geht es in Auszügen um Depressionen. Falls ihr davon selbst betroffen seid oder Erfahrungen damit gemacht habt und Hilfe benötigt, findet ihr Informationen zum Beispiel bei der Telefonseelsorge unter +49 (0)800 111 0 111 und +49 (0) 800 / 111 0 222 (jeweils gebührenfrei). Unter 16111 erreicht ihr die Nummer gegen Kummer.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit