Jonny und Nico testen "Monopoly für schlechte Verlierer"

Partys sind aktuell leider nicht drin. Kein Problem, findet YOU FM Moderator Jonny – ein gepflegter Spieleabend tut's auch. Mit seinen Freunden Nico, Sandra und Caren hat er drei neue Brettspiele getestet. Welche das sind und für wen sie geeignet sind, lest ihr hier.

1. Für schlechte Verlierer

Monopoly spaltet die Gemüter: die einen (die Kapitalisten-Schweine, die alle abziehen) lieben es, die anderen (die, die immer gleich pleite gehen) hassen es. Mit der neuen Version "Monopoly für schlechte Verlierer" könnte sich diese Aufteilung umkehren. Da sind die typischen Verlierer nämlich im Vorteil!

Immer, wenn sich das Spiel gegen einen zu verschwören scheint, zum Beispiel wenn man Miete zahlen muss, bekommt man ein Verlierer-Plättchen. Hat man vier solcher Plättchen zusammen, ist man Mr. oder Mrs. Monopoly und muss zum Beispiel keine Miete zahlen.

Das Gute: Wer Mr. oder Mrs. Monopoly ist, kann sich schnell ändern. Ein weiterer Vorteil dieser Monopoly-Version ist, dass das Spiel nicht so ewig dauert wie sonst, sondern endet, wenn alle Straßen vergeben sind. Jonny ist begeistert!

Videobeitrag

Video

zum Video Jonny und seine Freunde testen "Monopoly für schlechte Verlierer"

Jonny und Nico spielen "Monopoly für schlechte Verlierer"
Ende des Videobeitrags

2. Für kreative Köpfe und echte Künstler

Bei "Krazy Pix" müsst ihr Bilder malen und damit Wörter erklären. Damit aber nicht genug: Die Bilder dürft ihr nämlich nicht einfach so mit Stift und Papier malen, ihr müsst sie mit kleinen Symbolkarten legen.

Das sind runde Plättchen, auf denen etwa ein Stern, eine Welle oder vier Punkten abgebildet sind. Ihr zieht insgesamt neun Stück davon und zusätzlich eine Karte mit dem Begriff, den ihr "malen" müsst, zum Beispiel "Schnupfen" oder "Kuh". Dann ordnet ihr die Plättchen so an, dass sie eurem Begriff ähneln. Klingt kompliziert, macht aber super viel Spaß.

Videobeitrag

Video

zum Video Bei "Krazy Pix" ist Vorstellungskraft gefragt

Krazy Pix
Ende des Videobeitrags

3. Für Fans von "Dinner for One"

Es ist DER Klassiker an Silvester und jetzt könnt ihr das "Dinner for One" sogar zuhause nachspielen. Die Spieler schlüpfen dabei abwechselnd in die Rolle von James und spielen Szenen aus dem legendären TV-Sketch nach – inklusive dem Stolperer über das Tigerfell.

Es gibt verschiedene Karten, die den Spielverlauf bestimmen: mit Getränke- und Speisenwünschen von Miss Sophie und Anweisungen, die ihr befolgen müsst. Das kann dann so aussehen: Die Suppe mit der rechten Hand nehmen, zu Miss Sophie bringen und auf dem Weg dorthin über den Tiger stolpern. Oder: Admiral van Schneider einen Drink bringen, "Skol" rufen und dabei die Hacken zusammenschlagen.

Nach einer Runde von diesem Spiel werdet ihr sagen: Diese procedure gibt's jetzt every year!

Videobeitrag

Video

zum Video Die Brettspiel-Version von "Dinner for One" im Test

Brettspiel "Dinner for One"
Ende des Videobeitrags

Sendung: YOU FM, Die Good Morning Show, 29.12.2020, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting

Danke für deine Stimme! Feierst du diesen Song oder nicht? Erzähl uns, warum.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit