Dean Lewis
Dean Lewis singt in "Be Alright" über eine gescheiterte Beziehung. Bild © Universal

Wenn Künstler Songs schreiben, dann sind die manchmal autobiografisch und manchmal geht es um Dinge, die Freunden passiert sind. "Be Alright" von Dean Lewis ist eine Mischung aus beidem. Er hat darin die Beziehung zu seiner Ex verarbeitet und was seinen Kumpels in Beziehungen schon mal passiert ist. Worum es im Song genau geht, weiß Susanka aus der besten Morningshow der Welt.

Audiobeitrag
Susankas Like Teaser

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Susankas Like: Dean Lewis - "Be alright"

Ende des Audiobeitrags

Es gibt Situationen im Leben, die braucht eigentlich kein Mensch. Zum Beispiel wenn man rausbekommt, dass die Person, mit der man zusammen ist, noch eine andere Sache am Laufen hat.

In "Be Alright" von Dean Lewis geht es um den richtig dicken Liebeskummer. Wenn der Kopf sagt: Ok, es ist echt Zeit, das Ganze abzuschließen - das Herz das aber verhindert. Doch am Ende hilft dann doch das alte Sprichwort: "die Zeit heilt alle Wunden" - und Freunde, die einem Mut machen.

Sendung: Die YOU FM Morningshow, 21.01.2019, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit