Mabel
Sängerin Mabel ist in Spanien geboren und in Schweden aufgewachsen Bild © Universal Music

Sängerin Mabel wollte einen "Schlussmach"-Song schreiben, der nicht davon handelt, dass es einem nach einer Trennung schlecht geht und man leidet. Sondern dass man sich gut fühlt und selbstbewusst auftritt. Ob ihr das bei "Don‘t Call Me Up" gelungen ist, weiß Susanka aus der besten Morningshow der Welt.

Mabel hat eine gute Zeit im Club, will einfach nur tanzen und Spaß haben. Dann klingelt das Handy und ihr Ex ist dran. Aber sie hat nicht wirklich Bock auf ihn.

In "Don‘t Call Me Up" geht‘s um eine Situation, die vielleicht der eine oder die andere von euch auch schon mitgemacht hat: Die Beziehung ist zu Ende, man hat keinen Bock mehr auf den anderen, weil der Mist gebaut hat… und dann kommt er doch wieder um die Ecke. Es bleibt dann nur noch EINE logische Konsequenz: Ex bleibt Ex – der Typ soll sie in Ruhe lassen!

Audiobeitrag
Susankas Like

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Susankas Like - Don't Call Me Up

Ende des Audiobeitrags

Sendung: Die YOU FM Morningshow, 13.05.2019, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit