Mark Forster mit Susi und Nick
Mark Forster hat mit Susanka und ihrem Nick darüber gesprochen, dass man ab und zu auch Zeit zum Abschalten braucht. Bild © YOU FM

Mark Forster war zu Gast bei YOU FM und hat sein viertes Album "Liebe" vorgestellt. Warum Songschreiben für ihn etwas mit Tennis zu tun hat und warum es sehr wichtig ist, Zeit zum "Herumpimmeln" zu haben, hat er Susanka und ihrem Nick in der besten Morningshow der Welt erzählt.

Auf das 2016 erschienene Album "Tape" folgt "Liebe": "Das meine ich nicht in dem Roland-Kaiser-Sinn und auch nicht in dem Jan-Böhmermann-Sinn, ich beziehe Liebe wirklich auf mich, meine Biografie, meine Zukunft, meine Freunde und die Leute, die ganz nah um mich herum sind", erzählt Mark Forster Susanka und ihrem Nick bei seinem Besuch in der besten Morningshow der Welt. Das Album sei wie eine Reise. "Es beschreibt meinen Weg zurück zu mir selbst", sagt Mark.

"Ich habe verrückte sieben, acht Jahre hinter mir. Es ist wirklich irrsinnig viel passiert, ich bin sehr glücklich über all das, was passiert ist und ich habe einen Beruf, der mich sehr erfüllt, der aber gleichzeitig auch unfassbar viel Platz von mir will", erzählt er im YOU FM Interview. Ihm sei aufgefallen, dass es ein bisschen viel war. "Vor zwei Jahren habe ich angefangen, das zu ändern und Zeit zum Chillen, zum Rumhängen und zum Herumpimmeln einzuplanen", so Mark. Vor beim Laufen gehen, Wandern und Reisen, bekomme er den Kopf frei.

 "Lieder schreiben ist wie Tennis"

Susanka gefällt das Album vor allem, weil man einen guten Eindruck von Mark Forster als Privatperson bekommt. Sie will wissen, ob es für ihn auch eine Art Bilanz ist. "Es gibt auf jeden Fall Momente, die retrospektiv sind, das finde ich cool, auch bei anderen Künstlern - wenn man kurz mal feststellt, wo man gerade ist, was ja auch damit zu tun hat, wo man herkommt", sagt Mark.

Zitat
„Ich glaube, ich habe jetzt einen Weg gefunden, wie ich das, was ich sagen will noch besser sagen kann, als vielleicht vor fünf oder sechs Jahren.“ Zitat von Mark Forster
Zitat Ende

Dass man einen besseren Eindruck von seiner Person bekommt, erklärt Mark Forster auch damit, dass sich sein Songwriting in den vergangenen Jahren verbessert hat. "Ich glaube, das mit dem Lieder schreiben ist ein bisschen wie Tennis: Wenn du oft hingehst und viel spielst, kannst du irgendwann einen guten Aufschlag. Wenn man oft Lieder schreibt - und ich mache nichts anderes -, dann wird man einfach ein bisschen besser."

In dem Song "Danke Danke" mit Sido geht es auch um Marks Heimatort Winnweiler in der Pfalz. Was er an seinem Heimatdorf am meisten liebt: "Allen voran die Leute, die da wohnen. Ich finde, wenn man wieder nach Hause kommt, da stellt man fest, dass man weniger Worte braucht, um dasselbe zu sagen. Die Leute raffen die Zwischentöne, man peilt sich gegenseitig ein bisschen besser, das ist schön."

Von Winnweiler bis Uganda

Aber nicht nur sein Heimatort findet auf "Liebe" statt, in dem Song "Chip In" gibt es zum Beispiel afrikanische Klänge. Mark war eigentlich in Uganda, um den "African Children's Choir" aufzunehmen, der die Hook in dem Titel "Einmal" singt.

Mark Forster mit Susi und Nick
Mark Forsters neues Album handelt einerseits von seinem Heimatort Winnweiler, hat andererseits aber auch Einflüsse aus Uganda, erzählt er Susanka und Nick. Bild © YOU FM

Danach ist er in die Hauptstadt Kampala gefahren und wurde über die Organisation Viva Con Aqua mit den beiden Künstler Maro und Maurice Kirya bekanntgemacht. "Wir haben uns zum Frühstück getroffen und das sind halt lustigerweise die beiden größten Popstars von Uganda. Wir haben uns gut verstanden und gesagt, okay, lass uns spontan jetzt ins Studio fahren."

Noch am gleichen Tag präsentierten sie den Song im größten Radiosender Uganda. "Seitdem spielen die den und es ist ein richtiger kleiner Hit", freut sich Mark. "Das war eine sehr besondere Reise für mich und dieser Song ist deswegen auch so wichtig für mich, weil er mich einfach an diese Reise erinnert."

Sendung: YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 27.11.2018, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit