Ed Sheeran "Collaborations No. 6"
"No.6 Collaborations Project" ist Ed Sheerans viertes Studioalbum. Bild © Warner Music

Khalid, Camila Cabello, Cardi B, Eminem, 50 Cent und Bruno Mars: Die Liste an Künstlern, die als Feature-Gäste auf Ed Sheerans "No.6 Collaborations Project" auftauchen, ist eindrucksvoll. Wie das Ganze klingt, erfahrt ihr hier.

Es ist Ed Sheerans viertes Studioalbum. 15 Songs und jeder ist zusammen mit einem anderen Artist aufgenommen. Ed Sheeran hat gesagt, dass er nach dem Duett "Perfect" mit Beyoncé richtig Bock bekommen hat, wieder mit anderen Leuten ins Studio zu gehen.

Viele Rapper als Feature-Gäste

Audiobeitrag
Collage mit Ed Sheeran, Bruno Mars, Chris Stapleton und Yebba

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found So klingt das Album "No 6. Collaborations Project" von Ed Sheeran

Ende des Audiobeitrags

Bei den Feature-Gästen von Ed Sheeran fällt vor allem auf, dass ganz schön viele Rapper mit dabei sind: Eminem, 50 Cent, Chance The Rapper, Cardi B oder auch der momentan erfolgreichste Rapper in Großbritannien, Stormzy. Aber auch Künstler wie Bruno Mars oder Camila Cabello und eine Reihe unbekannterer Artists sind mit am Start.

Ed Sheeran tobt sich auf seinem neuen Album "No.6 Collaborations Project" musikalisch so richtig aus. Neben dem für ihn typischen Singer-Songwriter-Pop ist das Album vollgepackt mit Rap, Trap und Latin Vibes. Sogar eine lärmende Glamrock-Nummer ist dabei ("Blow" mit Chris Stapleton und Bruno Mars).

Ed Sheeran klingt dabei nie peinlich und beweist, dass er nicht nur ein Händchen für die leisen Töne und gefühlvollen Balladen hat. Mit seinen Rap-Skills braucht er sich vor HipHop-Schwergewichten wie Eminem ("Remember The Name") oder Cardi B ("South Of The Border") jedenfalls nicht verstecken.

Bei der Auswahl hatte Ed das Sagen

Audiobeitrag
Ed Sheeran No 6. Collaborations Project

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Das denkt YOU FM Moderator Timo Killer über die Tracklist von Ed Sheerans Album

Ende des Audiobeitrags

Wichtig bei der Auswahl der Künstler war Ed Sheeran, dass er komplett für sich selbst entscheiden konnte, wen er dazu holt und ihm das Label nicht reinredet. "Wenn ich die Musik des Künstlers in meinem Auto spiele, dann möchte ich mit ihm arbeiten", hat Ed Sheeran dazu gesagt.

Der Titel des aktuellen Albums ist angelehnt an eine EP, die Ed rausgebracht hat, bevor er einen großen Plattendeal hatte. Auf "No. 5 Collaborations Project" aus dem Jahr 2011 hatte er mit einigen Rappern aus Großbritannien zusammengearbeitet. Seit dieser EP hatte er keine Features mehr auf seinen eigenen Songs gehabt, sondern nur bei Tracks von anderen Artists mitgearbeitet.

Sendung: YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 12.07.2019, 7:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit