Ozark
Marty Bryde (rechts) will seine Frau Wendy (links) und Kinder vor einem Drogenboss retten. Bild © Imago

Es geht weiter! Nachdem die erste Staffel "Ozark" im Juli auf Netflix startete, gibt es jetzt die Fortsetzung. Zehn brandneue Folgen könnt ihr euch seit Ende August auf dem Streamingportal ansehen. Wir sagen euch, ob die 2. Staffel genauso spannend ist wie die erste.

In der Netflix-Serie "Ozark" geht es um Marty Bryd, der sich gut mit Geld auskennt. Um sein und das Leben seiner Familie vor einem mexikanischen Drogenbaron zu retten, zieht er von Chicago nach Missouri – an die "Lakes of the Ozarks". Dort will er für den Gangster 500 Millionen Dollar waschen. Aber er stellt fest: Diese Urlaubsidylle ist voll mit Leuten, die mit Drogen dealen und Geld waschen. Marty kriegt mächtig Ärger von allen Seiten.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhältst du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Deshalb solltet ihr euch "Ozark" angucken

1. Ihr seid von Anfang an mitten drin in der Geschichte und erfahrt immer wieder Neues über die Figuren. Es ist erstaunlich, wie Marty ständig neue Probleme kriegt, weil er – um alte Straftaten zu verdecken - neue begeht. Als Zuschauer möchte man unbedingt wissen, wer Marty im Griff hat und wer dieser mysteriöse Oberboss des Kartells ist.

2. Es ist einfach eine gute story - mit expliziter Gewalt. Das ist nichts für Weicheier, hat aber auch am Ende Ende der 2. Staffel einen guten Cliffhanger, sodass man mit einer dritten Staffel rechnen kann.

3. Eins der coolsten Bilder dieser Serie begegnet euch am Ende der ersten Folge: Die Familie Byrd steht am Lover's Leap (eine Klippe), am Lynn Creek in Missouri, und die Kamera fährt so langsam nach oben, dass man einen guten Eindruck von der Größe dieser Seen bekommt. Das sieht wirklich krass aus.

Ist etwas für:

Ozark
Marty muss 500 Millionen Dollar waschen und bekommt immer wieder Ärger von allen Seiten. Bild © picture-alliance/dpa

Seriengucker, die Zeit haben. Die Folgen sind so komplex, dass iht Zeit dafür braucht. Also schaut die Staffel lieber in Ruhe und lasst euch nicht ablenken. "Ozark" ist nichts zum Bingewatchen oder für Nebenbei-Gucker.

Sendung: YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 14.09.2018, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit