Szene aus der Amazon Prime Serie "Beat"

Stellt euch vor, ihr geht tanzen und von der Decke im Club hängen zwei Leichen. Das passiert so in der Serie "Beat" auf Amazon Prime und die ist ziemlich brutal. Ob sie sich trotzdem lohnt, erfahrt ihr hier.

Robert Schlag, aka "Beat", ist Promoter in einem Technoclub und quasi immer zugedröhnt. Sein bester Freund und gleichzeitiger Chef sucht sich einen neuen Partner, doch der mischt ordentlich mit im Sumpf des Verbrechens. "Beat" wird von einer Agentin des fiktiven europäischen Geheimdienstes ESI angeheuert, gespielt von Karoline Herfurth, um den neuen Partner auszuspionieren. Denn der hat enge Verbindungen zur Organmafia.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhältst du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Deshalb solltet ihr euch "Beat" anschauen:

Die Story ist hart und sehr brutal. Wer das mag, ist hier richtig. Die Darsteller spielen ihre Rolle perfekt: Kostja Ullmann überzeugt als durchgeknallter Psychopath, Alexander Fehling spielt den Mega-Verbrecher und Christian Berkel sieht man als zwielichtigen Agenten. Ihr müsst Zeit mitbringen, die sieben Folgen dauern jeweils um die 60 Minuten und eure Konzentration ist gefragt. Es sind viele Figuren am Start und es werden immer mehr. Besser währenddessen nichts essen, es wird eklig.

Ist für:

  1. Menschen mit stabilem Magen
  2. Seriengucker mit Zeit
  3. Fans von düsteren Geschichten

Sendung: YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 22.02.2019, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit