Paketbote Selcuk
Liefert täglich bis zu 250 Pakete aus: Paketbote Selçuk. Bild © picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/YOU FM

Paketboten haben in der Vorweihnachtszeit sicher einen der stressigsten Jobs. Susanka und Nick aus der besten Morningshow der Welt haben mit Zusteller Selçuk gesprochen: Über seine schwersten Lieferungen, Anerkennung für seine Arbeit und kuriose Situationen bei der Auslieferung.

Im letzten Jahr haben die Paket-, Express- und Kurierzusteller in Deutschland mehr als 3,3 Milliarden Sendungen ausgeliefert. Das entspricht im Schnitt 11 Millionen Paketen pro Tag.

Einer, der diesen Knochenjob erledigt, ist Selçuk aus Bad Nauheim. Pro Arbeitstag warten zwischen 170 und 250 Pakete auf ihn. "Klar sind die Paketmengen jeden Tag auf's neue eine Herausforderung, aber mir macht die Arbeit sehr viel Spaß", erzählt er Susanka und Nick aus der besten Morningshow der Welt. Meistens schafft er es, all seine Pakete in einer 8-Stunden-Schicht auszuliefern. Als Stammzusteller weiß er immer genau, wo die Pakete hin müssen, wenn jemand nicht zuhause ist. "Außerdem habe ich immer ein Plan B für ein Paket", so Selçuk.

Susanka, Nick und Paketzusteller Selcuk
Selçuk hatte trotz Weihnachtsstress Zeit bei Susanka und Nick aus der besten Morningshow der Welt vorbeizukommen. Bild © YOU FM

Er weiß aber auch, dass es Zusteller gibt, die nicht als Stammzusteller tätig sind und immer wechselnde Touren haben. "Die haben es natürlich ein bisschen schwerer", sagt Selçuk.

Immer wieder beschweren sich Kunden darüber, dass Paketzusteller gar nicht erst klingeln, sondern gleich eine Benachrichtigungskarte in den Briefkasten werfen. Für Selcuk kommt das nicht infrage. "Ich bin dazu verpflichtet, zum Kunden hochzugehen und das direkt vor seine Haustür zu liefern. Wenn mal keiner da ist, habe ich immer einen Nachbarn, der das annimmt", erzählt Selçuk.

Abstellgenehmigungen und Wunschnachbarn helfen den Zustellern

Überhaupt sei es eine gute Option, bei Einfamilienhäusern eine schriftliche Abstellgenehmigungen zu vereinbaren oder in Mehrfamilienhäusern einen Wunschnachbarn zu bestimmen. "Das hilft mir auch grade jetzt in der Weihnachtszeit sehr", sagt Selçuk.

Schwer schleppen muss Selçuk vor allem, wenn die Leute Hundefutter und Katzenstreu bestellen. Ansonsten liefert er vor allem Kleidung, Schuhe, aber auch Elektronik- und Haushaltsgeräte aus. Immer mal wieder erlebt er in seinem Job auch Kurioses: Vor ein paar Jahren hat er in der Weihnachtszeit ein Paket per Nachnahme an einen FKK Club geliefert. "Weil die Empfängerin erst einmal ihren Geldbeutel suchen musste, wurde ich dazu aufgefordert mich zu setzen und während ich da warte, kam eine und setzt sich auch meinen Schoß", erzählt er lachend.

Geduld und Anerkennung

Lästig findet es Selçuk, wenn er mit dem Lieferwagen keinen Parkplatz findet und sofort von anderen Autofahrern angehupt wird. "Die Leute sollten etwas Geduld zeigen, denn es könnte ja auch ihr Paket sein."

Manchmal bekommt er ein bis zwei Euro zugesteckt, manchmal Schokolade. Für Selçuk ist das alles kein Muss. Er findet: "Wichtig ist, dass man vom Kunden Anerkennung für seine Arbeit kriegt - egal, was es ist und das machen meine Kunden auf jeden Fall."

So gut wie Selçuk geht es nicht allen, die Pakete ausliefern. Wie die Realität anderer Fahrer aussieht, erfahrt ihr in folgendem Video:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhältst du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 17.12.2018, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit