Ein Instagram-Account auf einem Smartphone.
Der blaue Haken zeigt an, ob der Instagram-Kanal einer Person des öffentlichen Lebens gehört. Bild © Colourbox/YOU FM

Jeder will ihn, aber nicht jeder hat ihn: den blauen Haken bei Instagram. Er kennzeichnet einen verifizierten Account. Wir haben beim Unternehmen nachgefragt: Wie funktioniert es, einen solchen Haken zu bekommen - und kann man ihn wieder verlieren?

Er gilt als das Non-Plus-Ultra für den Instagram-Account: Der blaue Haken bestätigt die Echtheit eines Kanals. In der Regel haben die Profile von Prominenten oder großen Marken einen solchen Haken. Aber auch einige Influencer sind hinter dem blauen Label her, um ihre Relevanz und Bekanntheit unter Beweis zu stellen.

Aber wie bekommt man diesen Haken?

Instagram Marketingchef Heiko Hebig
Das Team von Heiko Hebig entscheidet darüber, wer bei Instagram die blauen Haken bekommt. Bild © Instagram

Wir haben bei Instagram nachgefragt und mit dem Mann gesprochen, der über die Haken wacht: Heiko Hebig ist Instagram Partnership Manager für Nordeuropa. Sein Team entscheidet darüber, welcher Kanal verifiziert wird. Beantragen kann man das übrigens ganz einfach: In der App zu den Einstellungen navigieren; dort gibt es einen eigenen Navigationspunkt dafür. Allerdings muss der Account öffentlich sein und eine echte Person oder Marke repräsentieren.

Zitat
„Manche Personen bekommen ab Tag eins den Haken mit ganz wenigen Followern“ Zitat von Heiko Hebig, Instagram Partnership Manager für Nordeuropa
Zitat Ende

Was dann passiert? Heikos Team überprüft, ob die Person, die den Antrag gestellt hat, eine Person des öffentlichen Lebens ist. Dazu werden die Mainstream-Medien genutzt: Tageszeitungen, Magazine oder Radiosender. "Wenn die Person dort regelmäßig stattfindet, wird die Person üblicherweise verifiziert", erklärt Heiko das Prozedere. Die Anzahl der Follower spielt dabei keine Rolle: "Manche Personen bekommen ab Tag eins den Haken mit ganz wenigen Followern, man muss eben in der Mainstream-Presse stattfinden", so Heiko.

Die Prüfung durch Instagram dauert üblicherweise zwei bis drei Wochen. Dann kommt eine Ab- oder Zusage. Übrigens wird auch bei Marken oder fiktiven Charakteren wie zum Beispiel Mickey Mouse von Instagram überprüft, ob die Personen, die hinter dem Profil stecken, auch im Auftrag der Marke handeln.

Schutz vor Fake-Accounts

Instagram Verifizierung blauer Haken
Der Haken schützt auch davor, dass man den Fake-Profilen folgt. Bild © picture-alliance/dpa

Und wofür das Ganze? "Viele Prominente wollen sicherstellen, dass sie nicht verwechselt werden", erklärt Heiko. Denn manchmal gibt es Personen, die sich als bestimmte Promis ausgeben. Gleichzeitig sollen auch die anderen Nutzer vor Fake-Profilen geschützt werden. Bei Musikern, Schauspielern oder Fußballern ohne Haken sollten Nutzer vorsichtig sein, rät Heiko.

Verlieren kann man den Haken übrigens auch wieder, aber nur wenn man sein Profil wieder auf privat stellt. "Üblicherweise entfernen wir ihn nicht, außer es wird von der Person gewünscht", erklärt Heiko.

YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 05.02.2019, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit