So kühlen sich Tiere bei der Hitze ab
Tiere haben sehr interessante Methoden, sich abzukühlen. Koalas umarmen zum Beispiel Bäume. Bild © YOU FM

Ein leckeres Eis, das Schwimmbad oder die Klimaanlage: Wir Menschen haben viele Möglichkeiten, uns bei den heißen Temperaturen abzukühlen. Tiere dagegen haben ihr ganz eigenen Methoden. Wie es aussieht, wenn ein Mensch diese Methoden ausprobiert, erfahrt ihr hier.

Tiere kommen bei der Hitze nicht so leicht an eine Klimaanlage oder eine Kugel Eis. Daher müssen sie zu anderen Mitteln greifen. Welche Mittel das sind, seht ihr im Video:

Videobeitrag

Video

zum Video So kühlen sich Tiere bei der Hitze ab

Ende des Videobeitrags

Im kühlen Nass ist es einfach am schönsten. Das Wildschwein nimmt zur Abkühlung ein ordentliches Schlammbad. Das kühlt nicht nur, sondern schützt auch vor lästigen Parasiten.

Das Streifenhörnchen nutzt seinen eigenen Schwanz als Sonnenschirm, um sich selbst Schatten zu spenden. Dabei richtet das Tier seinen Schwanz auf und knickt ihn über sich ab.

Wenn es dem Seestern zu warm wird, leitet er die Körperwärme in seine Arme, um die Körpermitte kühl zu halten. Dabei sterben oft Arme ab und müssen abgeworfen werden. Macht aber nichts, die wachsen nach.

Der Koala kühlt sich mit Kuscheln ab. Wenn es in Australien mal wieder zu heiß ist, umarmt er kalte Bäume, vor allem Akadien, und kuschelt mit ihnen. Dadurch schwitzt er nicht so sehr und verliert weniger Flüssigkeit.

Eine eher abneigende Methode hat der Storch. Bei heißen Temperaturen reibt er sich die Beine mit seinem kühlen Kot ein. Sehr ekelhaft, aber wenn's hilft.

Sendung: YOU FM, Der Vorabend, 27.07.2018, 18:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit