obdachlosen-helfen
Viele wollen in Notsituationen helfen – wissen aber oft nicht, wie sie das am besten tun. Bild © Colourbox.de

Der Winter und die aktuellen Temperaturen können für Menschen, die auf der Straße leben und schlafen, lebensgefährlich sein. Hilfe zu leisten ist deshalb wichtig und manchmal sogar Pflicht.

Tausende Menschen leben in Hessen auf der Straße, allein in Frankfurt sind es knapp 2.700 Personen ohne festen Wohnsitz. Die meisten von ihnen sind in Notunterkünften untergebracht, aber einige schlafen auch draußen.

Vielleicht seid ihr auch schon mal in der Situation gewesen, dass ihr an einem schlafenden Obdachlosen vorbeigegangen seid und euch nicht sicher wart, ob und wie ihr ihm helfen könnt.

Das solltet ihr tun, wenn der Obdachlose ansprechbar ist:

Wir haben beim Frankfurter Kältebus nachgefragt – er ist in den kalten Jahreszeiten jede Nacht unterwegs und hilft Obdachlosen mit Heißgetränken, Decken und warmer Kleidung aus.

Wenn jemand ansprechbar und wach ist, solltet ihr ihn fragen, ob er Hilfe braucht und möchte. Wenn ja, dann wählt den Notruf 112.

Das solltet ihr tun, wenn der Obdachlose schläft:

obdachlos-kalt
Zu helfen ist im Ernstfall sogar eure Pflicht. Bild © Colourbox.de

Seht ihr einen Obdachlosen, der regungslos oder stark alkoholisiert auf dem eiskalten Boden liegt, müsst ihr handeln – das ist gesetzliche Pflicht. Ihr solltet die Person vorsichtig ansprechen oder am besten direkt den Rettungsdienst rufen. Denn wenn eine Person schläft und dann ruckartig geweckt wird, kann das im schlimmsten Fall böse Folgen haben und sogar zum Tod führen. Das liegt am Temperaturunterschied des Blutes im Körper.

Sendung: YOU FM, Worktime, 27.2.2017, 9:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit