Bodybuilderin Larissa Reinelt

Mit 13 Jahren hat ihr Arzt Larissa gesagt, dass sie wegen ihrer starken Rückenschmerzen am besten gar keinen Sport mehr machen sollte. Heute steht sie auf Platz 7 der Bodybuilding Weltrangliste in der Frauenfitnessfigurklasse und stemmt Gewichte, die 140 Kilo schwer sind.

Wie schafft man es, so auszusehen? Das wollen natürlich auch Susanka und Nick von Larissa Reinelt bei ihrem Besuch im YOU FM Studio wissen. Denn die 25-Jährige aus Kassel ist in absoluter Topform. Jeder Muskel an ihrem Körper scheint perfekt definiert.

"Im Moment bin ich fünfmal die Woche im Training, aber nicht länger als eine Stunde", erzählt die 25-Jährige. Wenn sie sich auf Wettkämpfe vorbereitet, geht sie auch häufiger.

Larissa tritt künftig gegen die Profis an

Um die schnellsten Erfolge zu erzielen, trainiert sie im Split. Das heißt, sie teilt ihren Körper in vier Teile: An einem Tag trainiert sie nur Beinvorderseiten, an einem Tag nur die Beinrückseiten, dann nur Arme und Schultern, an einem weiteren Tag den gesamten Rücken.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Larissa erklärt Nick, wie sie beim Training vorgeht

Larissa Reinelt, Susanka und Nick
Ende des Audiobeitrags

Damit hat sie sich weit nach vorne gekämpft: Sie gehört zu den besten Bodybuilderinnen der Welt. Vor kurzem sicherte sie sich die Lizenz, künftig bei den Profi-Wettkämpfen an den Start gehen – und das, obwohl sie mit 13 Jahren unter so starken Rückenschmerzen litt, dass ihr der Orthopäde die Wirbelsäule versteifen wollte und empfahl, sie solle nie wieder Sport machen.

Pizza ist die Ausnahme

Für die heute 25-jährige Studentin war das keine Option. Sie fing an, Kurse im Fitnessstudio zu besuchen und bemerkte schnell, dass ihre Schmerzen nachließen und sich ihre Beweglichkeit verbesserte. Sport ist aber natürlich nicht alles: Entscheidend für einen perfekt definierten Körper, wie Larissa ihn hat, ist auch die Ernährung.

Zwar kommt es in der Aufbauphase auch einmal vor, dass Larissa eine Pizza bestellt, aber in der Vorbereitungszeit auf einen Wettkampf sieht das ganz anders aus: Dann hält sie strenge Diät. Jede ihrer Mahlzeiten wird abgewogen.

In Larissas Leben gibt's mehr als den Sport

Auf Instagram zeigt sie, was bei ihr auf den Teller kommt. Gegessen wird immer dann, wenn ihr Plan es vorsieht. "Dann weiß ich ganz genau, wie viele Kohleyhdrate, wie viel Eiweiß, wie viel Fette meine Mahlzeit hat, die ich genau zwei Stunden vor dem Training esse", erzählt sie.

Trotzdem ist Sport nicht alles in ihrem Leben. "Jeder denkt, dass ich nichts anderes mache", so Larissa im Interview. Die 25-Jährige studiert in Kassel Wirtschaftsrecht und steht kurz vor dem Bachelor.

Gesunde Nervennahrung fürs Studium

Während des Studiums gibt es immer auch Zeiten, in denen Larissa Stress hat und sie die Lust überkommt, etwas zu snacken. Dann macht sie sich kalorienarme "Pimientos de Padrón", grüne Paprikaschoten aus dem Backofen, oder proteinreiche Chips aus Harzer Käse.

An ihrem erreichten Fitnesslevel will Larissa nicht mehr viel verändern: "Ich habe jetzt den Punkt, wo ich sage, das reicht mir von der Muskelmasse her und ich möchte einfach aus persönlichem Geschmack nicht mehr haben", sagt sie.

Zwar gebe es immer noch ein paar Feinheiten, an denen sie arbeiten wolle, aber grundsätzlich sei ihre Grenze erreicht. Außerdem sei ihr wichtig, weiter mit Freude bei der Sache zu sein: "Ich will mich nicht zwingen, ich möchte es immer gerne machen", so die Studentin.

Sendung: YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 14.01.2020, 07:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit