Projekt 150 Aufmacher neu
Bild © funk

Innerhalb eines Jahres müssen 50 Kilogramm runter. Damit das gelingt, hört er auf zu rauchen, stellt seine Ernährung um und fängt an, Sport zu treiben. Die Hälfte hat er schon geschafft! Hier verrät er euch, mit welchen Tipps ihr es auch schaffen könnt.

Schon über 25 Kilo sind runter!

Seit Oktober stellt sich Adrian täglich seinen Challenges und dem eigenen Schweinehund auf seinem Instagram-Kanal Projekt150. Dazu gehört nicht nur das übliche Programm aus Ausdauer- und Krafttraining. Adrian probiert immer wieder Neues aus und stellt sich neuen sportlichen Aufgaben. Mit Durchhaltevermögen und neuen Herausforderungen kommt er seinem Ziel immer näher und hat schon über 25 Kilo abgenommen!

Videobeitrag

Video

zum Video Die Transformation von Adrian mit "Projekt 150"

Ende des Videobeitrags

Diese Tipps hat uns Adrian verraten:

1. Heißhunger
Eigentlich müsst nur darauf achten, ausreichend Mineralstoffe einzunehmen. Das klingt kompliziert, muss es aber nicht sein. Wenn ich heim komme, esse ich fast immer eine kleine Handfläche voll Cashews. Die sorgen dafür, dass euer Körper ausreichend versorgt ist und das Verlangen nach Schokolade weg bleibt. Wenn ihr das in eure tägliche Routine rein bringt, merkt ihr schnell, dass der Heißhunger ausbleibt.  

2. Restday
Bei dem ganzen Vorhaben gesund zu leben, Sport zu machen und sein Maximum erreichen zu wollen, dütft iht Schlaf und Entspannung nicht außer Acht lassen. Das ist mindestens genau so wichtig, wie Sport und Ernährung! Ich hatte im März zwei Challenges gleichzeitig und musste mir jeden dritten Tag einen Restday einplanen, an dem ich einen langen Spaziergang gemacht habe. Wichtig dabei ist gezieltes Ausruhen, Stress vermeiden und wirklich abzuschalten.  

3. Krankenkassen helfen
Oft ist die Scham groß oder ihr seid unwissend. Das Erste, das ich gemacht habe, war meine Krankenkasse anzurufen und zu fragen, wie sie mich unterstützen kann. Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten für einen Ernährungsberater oder zahlen Sportkurse. Wer starten will und Unterstützung will und braucht, kann einfach bei seiner Krankenkasse anrufen und sich erkundigen. Die entsprechenden Unterlagen und Seiten bekommt ihr auf Wunsch auch per Mail zugeschickt.  

Doppelt Gutes tun: Schwimmen und Spenden

Mit seiner letzten Challenge hat Adrian nicht nur seinem Körper etwas Gutes getan. Er ist innerhalb eines Monats 1.000 Bahnen geschwommen und hat dafür als Motivation 1.000 Euro erhalten. Das hart erschwommene Geld hat Adrian aber nicht für sich behalten: Er spendet es der Kinderkrebshilfe Frankfurt. Dazu hat er noch private Sponsoren gefunden, die zehn Cent pro Bahn gespendet haben. Somit kommt Adrian auf eine stolze Summe von Euro.

Begleitet Adrian auf Instagram

Auf seinem Instagram-Kanal Projekt150 könnt ihr mitverfolgen, was er alles unternimmt, um sein Ziel zu erreichen: Innerhalb eines Jahres sollen 50 Kilogramm runter. Denn an seinem ersten Wiegetag war Adrian geschockt: Die Waage zeigte 160,3 Kilogramm an. Ihr könnt über seine Challenges mitentscheiden.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts
Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit