Erdbeben auf Lombok
Das Erdbeben hat schwere Schäden hinterlassen. Bild © picture-alliance/dpa

Ein Erdbeben hat am Sonntag die indonesische Insel Lombok erschüttert. YOU FM Hörerin Claudia ist zur Zeit auf der Nachbarinsel Bali im Urlaub, wo das Beben auch deutlich zu spüren war und Schäden hinterlassen hat. Hier erfahrt ihr, wie sie das Beben erlebt hat und warum sie das Land nicht verlassen will.

Erdbeben auf Lombok
Das Beben hat vor allem die Insel Lombok schwer getroffen. Bild © picture-alliance/dpa

Bei dem Erdbeben am Sonntag sind mindestens 98 Menschen ums Leben gekommen, verkündet die Katastrophenschutzbehörde des Landes. Hunderte wurden verletzt, Häuser wurden zerstört und es herrscht noch immer Angst vor einstürzenden Gebäuden und Nachbeben. Auf Lombok haben viele Menschen deshalb die Nacht im Freien verbracht, oft ohne Licht, denn auch viele Stromleitungen wurden bei dem Beben gekappt.

Menschen rannten aus den Häusern

YOU FM Hörerin Claudia ist aktuell mit ihren beiden Kindern auf Bali im Urlaub. Zum Zeitpunkt des Erdbebens waren sie gearde mit dem Auto unterwegs. Erst dachte Claudia, dass etwas mit dem Auto nicht simmt. Aber als sie sah, wie Menschen aus ihren Häusern rannten, erkannte sie den Ernst der Lage und erinnerte sich an die Erdbebenwarnung.

"Als das Wort Tsunami fiel, hatte ich einen Klumpen im Bauch"

Erdbeben auf Bali
Auch auf Bali hat das Erdbeben Schäden hinterlassen. Bild © picture-alliance/dpa

An einer Tankstelle unterhielt sich Claudia mit dem Tankwart, der ihr erzählte, dass sein Haus durch das Beben komplett zerstört wurde und er trotzdem arbeiten muss. "Er hat mir so leid getan. Das werde ich nie mehr aus dem Kopf bekommen", berichtet uns Claudia. Doch die Gefahr ist noch nicht vorbei: "Als das Wort Tsunami fiel, hatte ich einen Klumpen im Bauch. Wir haben schon Angst bekommen", erzählt Claudia. Mittlerweile wurde die Tsunamiwarnung wieder aufgehoben.

Urlaub abbrechen ist keine Option

Viele Touristen wollen das Land verlassen. Claudia dagegen will bleiben: "Unseren Urlaub abzubrechen ist keine Option! Ich orientiere mich an den Einheimischen, die genau wissen, wann es gefährlich werden kann." Sie begibt sich nun in das Landesinnere und wartet dort die nächtsen Tage ab.

Weitere Informationen

MEHR INFOS ZUM THEMA AUF tagesschau.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: YOU FM, Der schöne Nachmittag, 06.08.2018, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit