Fahrradstadt Aufmacher
Sehen in Deutschland so die Städte der Zukunft aus? Mit extra Straßen nur für Radfahrer und weniger Autos? Bild © Imago

In vielen deutschen Städten ist die Luft durch Abgase verschmutzt, darunter auch Frankfurt und Wiesbaden. Das Diesel-Fahrverbot soll die Luft in den Innenstädten sauberer machen. Doch könnt ihr euch vorstellen, auf euer Auto komplett zu verzichten? Denn das ist keine realitätsferne Vision. Wir sagen euch, was das bedeuten könnte.

Fahrradstadt Aufmacher
Eine Schnellstraße nur für Fahrradfahrer. Das gibt es in Deutschland bisher nur an sogenanten "autofreien Sonntagen". Bild © Imago

Stellt euch vor, ihr lauft durch eine Stadt und hört und seht weit und breit keine Autos. Die Luft ist sauber und frisch. Auf den Straßen und Autobahnen sind nur Fahrradfahrer unterwegs. Links und rechts am Straßenrand sind Fahrradständer, Grünflächen und Wohnungen. Diese Vision ist nicht nur reines Wunschdenken. Verkehrsexperten in Deutschland beschäftigen sich mit diesem Szenario. Und das nicht erst seit dem Diesel-Fahrverbot in Innenstädten.

Fahrrad statt Auto

Autofreie Stadt
Parkende Fahrräder nehmen in der Stadt weniger Platz weg als parkende Autos. Bild © picture-alliance/dpa

Eine "autofreie Stadt" bringt viele Vorteile mit sich: Bessere Luft, mehr Platz für Wohnungen - anstatt für Parkplätze - und die Förderung des öffentliche Nahverkehrs. "Defakto ist das Fahrrad ein sehr flächeneffizientes Verkehrsmittel"“, sagt Heinrich Strößenreuther von der "Agentur für clevere Städte" in Berlin im YOU FM Interview und verspricht: "Mobilität ist auch in einer autofreien Stadt gewährleistet." Er wünscht sich geschützte Radwege und eine Fahrradpolizei, "die Auto- und LKW-Fahrern, aber genauso gut wilden Fahrradfahrern auf die Finger klopft, wenn sie sich nicht richtig benehmen."

Andere europäische Städte als Vorbild

Autofreie Stadt
In Amsterdam gibt es inzwischen mehr Fahrräder als Autos. Bild © Colourbox

Amsterdam und die skandinavischen Städte Kopenhagen und Oslo gehen mit gutem Beispiel voran. In Oslo dürfen ab nächstem Jahr keine privaten PKW mehr in der Innenstadt fahren. Zusätzlich soll es bis zu 60 Kilometer Radweg geben. Kopenhagen ist aber das große Vorbild. Hier radeln 62 Prozent der Bevölkerung auf 400 Kilometern Radweg in der Stadt herum und es gibt fünf Mal so viele Fahrräder wie Autos.

Berlin wird zur Fahrradstadt

Autofreie Stadt
Berlin will sich in zehn Jahren "Fahrradstadt" nennen dürfen. Bild © picture-alliance/dpa

Deutschland ist auf dem Weg dahin. Strößenreuther möchte eine autofreie deutsche Hauptstadt. "Autofrei" bedeutet in dem Fall so viel wie "autoärmer" oder "autoreduzierter". Der Berliner Senat verabschiedete im Februar 2018 das erste deutsche Fahrradverkehrsgesetz. Das Gesetz beinhaltet unter anderem zwei Meter breite Radwege an allen Hauptstraßen, ganz viele Fahrradstraßen in den Nebenbezirken und genügend Abstellständer für die Drahtesel.

Weniger Parkplätze – mehr Wohnungen

Autofreie Stadt
Mit mehr Fahrrädern und weniger Autos in den Innenstädten würde ein ganz anderes Flair herrschen. Bild © Imago

Ein Autofahrer braucht mindestens zwei Parkplätze, einen zu Hause und einen beim Büro oder beim Einkaufen. Wenn er sich entscheidet, sein Auto zu verkaufen, kann die Fläche der beiden Parkplätze für andere Dinge genutzt werden. Denn weniger Autos in der Innenstadt bedeutet, dass weniger Parkplätze gebraucht werden. Strößenreuther verrät im YOU FM Interview: "Wenn das ganz viele Autofahrer machen, in Berlin beispielsweise hochgerechnet, können wir 230.000 Sozialwohnungen bauen. Und das ist eigentlich das, wo wir hinkommen müssen. Dass der knappe Raum in der Stadt für Wohnen und Leben genutzt wird und nicht für das Abstellen von Autos."

Autofreie Stadt
Vielleicht gibt es auch in Darmstadt bald mehr Fahrradwege. Bild © Imago

Berlin ist die erste deutsche Stadt, die sich einem Verkehrsgesetz für Fahrradfahrer unterwirft. Seit dem 7. Februar wird auch in Darmstadt über ein Radverkehrsgesetz diskutiert. Derzeit werden Unterschriften für einen Bürgerentscheid gesammelt. Es sind die ersten kleinen Schritte der Vision der autofreien Städte.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema:

Ende der weiteren Informationen

Sendung: YOU FM, Die YOU FM Morningshow, 01.03.2018, 05:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit