René Turrek
Renés Designs sind so extravagant wie die Luxusschlitten, auf denen er sie anbringt. Bild © facebook/Rene Turrek

Er hatte sie alle: Justin Bieber, Kim Kardashian und Rihanna. René Turrek lackiert nicht nur die Autos der Stars, er macht daraus echte Kunstwerke. Er schafft es sogar, dass seine Lackierungen die Farbe wechseln. Im Interview hat uns René verraten, warum seine Designs keine Massenware sind und wie er bei 50 Cents Party für Aufsehen sorgte.

"Manchmal schaue ich mir das Auto bis zu zwei Stunden an, bevor mir eine gute Idee einfällt, die ich umsetzte", erzählt René im YOU FM Interview mit Susanka und Nick aus der besten Morningshow der Welt. Wer von ihm sein Auto lackiert bekommen will, erhält vom Osnabrücker vorher keine Skizze: "Die Promis lassen ihre teuren Autos vier Wochen in meiner Werkstatt stehen. Das ist schon ein krasser Vertrauensbeweis", sagt er.

Lackierung reagiert auf Töne

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhältst du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

René bemalt die teuren Wagen mit viel Liebe zum Detail und setzt dabei auf eine außergewöhnliche Technologie. Er verwendet Lack, der leuchtet und auf Töne reagiert. Dabei kann René die Lackierungen so mischen, dass sie ab einer bestimmten Lautstärke anfangen zu leuchten. Ihr könnt euch das so vorstellen: Die Farbe ist mit der Autobatterie verbunden. Über ein Bluetoothsignal könnt ihr mit eurem Smartphone die Farbe des Lacks bedienen. "Ich kann alles oder auch jedes Farbsegment einzeln leuchten lassen", erklärt René. Auch einen Lack, der auf Wasser reagiert, hat René schon entwickelt.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhältst du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der Hingucker bei 50 Cent

Rene Turrek Autosprayer
Auch für Kim Kardashian hat René Turrek bereits ein Auto designt - zusammen mit ihrem besten Freund Jonathan Cheban. Bild © René Turrek

Der Designer hat eine Ausbildung zum Maler und Lackierer und steht in regelmäßigem Kontakt mit David Guetta, Kim Kardashian und vielen weiteren Superstars. Promis kontaktieren ihn über sein Management oder jemanden, der ihn kennt. So war René auch schon auf der Geburtstagsparty von Rapper 50 Cent und zog dort die Aufmerksamkeit auf sich: "Wenn du mit einem Auto mit so einem Extremwert vorfährst und das dann auch noch die Farbe wechselt, bist du halt sehr schnell in einer High-Class-Community, wo dich die Leute einfach kennen und ihr eure Handynummern austauscht."

Teure Kunst ist nicht für Jedermann

"Die Lackierung kostet bei einem Mittelklassewagen genau so viel, wie das Auto selbst", berichtet René und fährt fort: "Es soll Kunst sein und Kunst bleiben. Kunst ist nicht für jeden erschwinglich und das wird leider nun mal durch Materialismus getrennt. Der Materialismus im AutoMod-Bereich für die große Masse ist halt nicht Volkswagen, sondern Lamborghini, Ferrari oder Bugatti." Deshalb lackiert er nur Luxusschlitten. Zudem wolle er nicht, dass die breite Masse mit "seinen" Autos durch die Gegend fahre.

Zitat
„Robin ist er selbst geblieben.“ Zitat von René Turrek
Zitat Ende

Aber René bleibt auf dem Boden und geht mit seinen berühmten Kunden sehr respektvoll um: "Das sind auch nur ganz normale Menschen. Ich respektiere sie, erwarte aber gleichzeitig, dass sie Respekt vor mir haben. Und wenn dem nicht so ist, sage ich auch mal nein." Vor allem mit Star-DJ Robin Schulz ist er sehr gut befreundet. Beide kommen aus Osnabrück und treffen sich regelmäßig. Über ihn verrät uns René: "Robin ist ein cooler Typ, ehrlich, sympathisch und er selbst geblieben."

Lippenstift als Autolack

Am liebsten experimentiert der Freidenker mit neuen Styles. Nachdem er das Victoria-Secret-Model Adriana Lima mit einem Lippenstift porträtiert hat, schlug sie ihm vor, ein komplettes Auto mit Lippenstift anzumalen - gesagt, getan. Bei dem Kunstwerk benutzte René über 3.000 Lippenstifte. Und das Beste: Die Farbe geht beim Waschen nicht vom Wagen ab.

Sendung: YOU FM, Die beste Morningshow der Welt, 03.12.2018, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM Playlist und hörst, was du wirklich hören willst.

Dein Song-Feedback
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit