Marteria
Marteria Bild © picture-alliance/dpa

Locker, ehrlich, sympathisch - diese Doku ist wie ein netter Abend unter Freunden. Man fühlt sich irgendwie wohl und nah dran an Marteria. Hier könnt ihr euch die Doku "Living In A Marteria World" anschauen.

Die Doku in einem Zitat

"Saufen gegangen in Manhattan und dann so an der Bar, so richtig cool: 'Two Hunterchampions please'. Ich wusste ja nicht, dass "Jägermeister" "Jägermeister" ist, das weiß man mit 17 nicht." (Marteria erzählt eine Story aus seiner Zeit in New York)

Was gibt's zu sehen?

In der Doku geht es um die Albumproduktion von Marterias aktuellem Album "Roswell", um die Arbeit an seinem Film "Antimarteria" und um die Tour 2017. Außerdem nimmt uns Marteria unter anderem mit zum Nachtangeln.

Wie ist die Doku?

Unterhaltsam. Gerade bei Szenen aus dem Tourbus oder im Studio fühlt ihr euch, als wärt ihr gerade Teil der Runde. Marteria erzählt ungefiltert und locker Storys aus seinem Leben, nichts wirkt gestellt. Außerdem lernt ihr sein Umfeld besser kennen, zum Beispiel seine Frau Jadu. Die Doku ist kein umfangreiches Aufdröseln von Marterias Karriere. Leute mit etwas Vorkenntnis was seine Vergangenheit betrifft, haben also einen Vorteil, die anderen werden aber auch gut unterhalten.

Wo gibt's die Doku zu sehen?

Beim Rockpalast bei den WDR-Kollegen.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema

Ende der weiteren Informationen

Sendung: YOU FM – Der schöne Nachmittag, 30.10.2017, 13:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM
Playlist und gewinnst
das neue iPhone X!

Zum Gewinnspiel
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit