Amazon Echo Alexa
Amazons Sprachassistent "Alexa" kann sich wohl auch mal verselbstständigen. Bild © picture-alliance/dpa

Einen netten Abend in der Kneipe verbringen und mit Freunden feiern. Das hatte Oliver an jenem Freitagabend vor. Doch diesen Plan hat er ohne seine Sprachassistentin "Alexa" gemacht. Warum diese einen Polizeieinsatz verursachte und wie er darauf reagierte, erzählt er uns im YOU FM Interview.

Der Minilautsprecher "Amazon Echo" alias Alexa soll uns eigentlich das Leben erleichtern: er reagiert auf unsere Befehle, gibt Suchbegriffe in Google ein, liest uns den Wetterbericht vor, steuert Smart Home Geräte – und spielt Musik für uns ab.  

Amazon Echo Alexa
"Alexa" hat eigenständig Musik abgespielt. Bild © picture-alliance/dpa

Olivers Gerät tat das jedoch ohne Befehl von ihm. Während er außer Haus feierte, machte Alexa ihre eigene Rechnung daheim. Der Lautsprecher fing zwischen 1:50 Uhr und 3.00 Uhr plötzlich an, Musik abzuspielen – so laut, dass die Nachbarn die Polizei riefen.

Mitarbeiter von Amazon vermuteten, dass der Musik-Befehl entweder über geöffnete Fenster oder einen Anrufbeantworter kam - aber beides kommt nicht in Frage, erzählt Oliver im YOU FM Interview mit dieser Freddie.

Sturmfreie Bude

Die Beamten mussten einen Schlüsseldienst rufen, um in die Wohnung von Oliver zu kommen. Während er den nächsten Drink bestellte, stoppten sie die "Party" bei ihm daheim. Doch der einzige Gast war Alexa. Die Polizisten machten sie daraufhin mundtot und sorgten wieder für Nachtruhe.

Audiobeitrag
Oliver Haberstroh - Alexa

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found So reagierte Oliver als er nach Hause kam

Ende des Audiobeitrags

Als Oliver nachts nach Hause kam und sein Haustürschlüssel plötzlich nicht mehr passte, dachte er zu erst: 'So viele Drinks hatte ich doch gar nicht.' Dann fand er den Hinweis-Zettel der Polizei. Seinen neuen Schlüssel musste er dann noch nachts auf der Polizeistation abholen.

Eine teure Party - ohne ihn

Auf die Rechnung für den Polizeieinsatz und den Schlüsseldienst wartet Oliver noch. Er vermutet, dass der Spaß rund 400 bis 500 Euro kosten könnte. Er hofft aber, dass Amazon die Rechnung übernimmt, hat dazu aber noch keine klare Aussage vom Kundendienst erhalten. Oliver schreibt in seinem Facebook-Post, in dem er seine Story direkt an Amazon gerichtet hat:

Als ich Alexa danach fragte, wie wir nun verbleiben und ob Sie mir die Kosten, die sie selbstverschuldet verursacht hat, überweisen könnte kam nur ein trockenes: „Ich habe leider keine Antwort auf die Frage gefunden.“

Für ihn steht jedenfalls fest: Mit Alexa ist erst Mal Schluss, bis er eine Antwort von Amazon bekommt. Bei der nächsten Hausparty in seiner Wohnung ist er dann doch lieber dabei. Sein aktueller Beziehungsstatus mit Alexa lautet also: "Es ist kompliziert."

Sendung: YOU FM, Der schöne Nachmittag, 07.11.2017, 15:08 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM
Playlist und gewinnst
das neue iPhone X!

Zum Gewinnspiel
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit