verschwoerungstheorien-ufo Themenwoche 2017
Bild © Imago

Kondenssstreifen verändern unser Bewusstsein, Aliens sind schon auf der Erde gelandet und Bielefeld gibt es gar nicht. Wir klären für euch auf, was an den drei skurrilsten Verschwörungstheorien dran ist.

1.Chemtrails

Ein Flugzeug hinterlässt einen Kondensstreifen am Horizont.
Verändert die Chemie von Kondesstreifen unser Bewusstsein? Bild © Colourbox.de

Die Theorie: Die Kondensstreifen, die Flugzeuge am Himmel ziehen, sollen hochdosierte Chemikalien sein, die auf uns niederregnen und mit denen die Regierung unser Bewusstsein verändern will.

Die Wahrheit: "Alles Quatsch!", behauptet Prof. Dr. Joachim Curtius, Professor für experimentelle Atmosphärenforschung an der Goethe-Universität Frankfurt. Er hat uns gesagt: Kondensstreifen sind physikalisch ganz klar zu erklären, denn bei der Verbrennung von Kerosin entsteht Wasserdampf, der kondensiert, wenn die Luft entsprechend kalt ist.

So entstehen dann kleine Eispartikel, die den Kondensstreifen bilden. Warum gefühlt immer mehr Kondensstreifen am Himmel erscheinen lässt sich ganz einfach mit dem rasant wachsenden Flugverkehr erklären.

2. Aliens in der Area 51

Drei lilafarbene Aliens stehen nebeneinander
Leben tatsächlich schon Aliens unter uns? Bild © Colourbox.de

Die Theorie: Auf der Area 51 werden Überreste von Aliens gelagert. Diese seien nach dem Absturz eines Ufos im Jahr 1947 nahe der US-Kleinstadt Roswell geborgen und dort hingebracht worden. Weiter glauben einige Verschwörungstheoretiker, dass dort Außerirdische leben und festgehalten werden.

Die Wahrheit: Im August 2013 wurde die Existenz der Area 51 von der CIA offiziell bestätigt. Es sei ein Testgebiet für Waffensysteme und Trainingsgebiet für die US-Streitkräfte.

Weiter heißt es im offiziellen Schreiben der CIA: "Einige gewisse Aktivitäten und Operationen, die am Nellis-Gelände in Vergangenheit und Gegenwart durchgeführt werden, bleiben unter Verschluss und können nicht öffentlich diskutiert werden."

Diese Aussage facht die Gerüchte rund um die Area 51 zwar weiter an, aber sie bestätigt offiziell nicht die Existenz von außerirdischem Leben dort.

3. Bielefeld gibt es nicht

Straßenschild von Bielefeld
Es kursiert die Theorie, dass es die Stadt Bielefeld gar nicht gibt. Bild © picture-alliance/dpa

Die Theorie: Bielefeld gibt es gar nicht. Es ist nur eine Art "Filmkulisse" oder die Stadt ist eine geheime Militärbasis. Die Theorien gehen auseinander, zweifeln aber alle an der Existenz Bielefelds als Großstadt.

Die Wahrheit: Hierzu ist wohl keine Aufklärung notwendig - bis auf den Ursprung der Verschwörungstheorie: Auf einer Studentenparty in Kiel 1993 soll ein Informatikstudent beim Kennenlernen eines Bielefelders gesagt haben: "Das gibt's doch gar nicht". Dieser Versprecher machte im Freundeskreis die Runde, später im Internet und so wurde daraus die "Bielefeld-Verschwörung".

Sendung: Die YOU FM Morningshow, 12.06.2017, 05:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM
Playlist und gewinnst
das neue iPhone X!

Zum Gewinnspiel
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit