Keep cool: 8 Hitze Tipps für Smartphone & Co.
Bild © Colourbox.de

Bei dem Wetter schwitzen alle - außer eure Elektrogeräte. Die zicken rum oder schalten sich gleich ab. Mit diesen Tipps bleiben sie cool.

An die 40 Grad – da wünscht sich jeder eine Abkühlung. Auch eure Elektrogeräte. Die haben allerdings das Problem, dass sie meist keinen Lüfter haben. Smartphone, Tablet und Co. laufen einfach heiß.

Deswegen schützen sich die Geräte selber und schalten ab 35 Grad einen Gang runter und laufen langsamer, Apps starten nicht mehr so schnell und auch das Game kann etwas ruckeln. Im heißesten Fall schaltet sich euer Gerät komplett aus. Damit ihr am Badesee, auf der Terrasse oder im Freibad möglichst lange was von euren Elektrogadgets habt, werft einen Blick auf diese Tipps.

1. Nackig machen
Auch Smartphone und Co. mögen es in der Sonne lieber oben ohne. Deswegen macht die Schutzhüllen ab. Dadurch staut sich die Hitze nicht.

2. Sonnenschutz
Legt eure Geräte nicht direkt in die Sonne. Gibt es keinen Schatten deckt ein Handtuch darüber.

3. Raus aus dem Auto – oder unter den Sitz
Euer Auto heizt so extrem auf, dass das nicht nur Kindern oder Tieren schadet, die ihr beim kurzen Stopp im Auto lasst. Auch euer Smartphone leidet. Also lasst nichts im Auto liegen.

Wenn ihr euer Tablet oder Smartphone trotzdem lieber im Auto lassen wollt, damit es am See nicht nass und sandig wird, dann legt es unter den Fahrersitz. Das ist einer der kühlsten Plätze im Auto.

4. Weg vom Fenster
Legt euer Smartphone bei der Fahrt nicht direkt hinter die Scheibe – da wird es auch extrem heiß.

5. Schweißfrei
Spielt ihr mit schwitzigen Fingern am Smartphone oder tragt es sehr nah am Körper, dann besteht die Gefahr, dass Schweiß in das Gerät läuft. Die Mineralien im Schweiß und die Elektronik verstehen sich überhaupt nicht und euer Smartphone kann kaputt gehen.

6. Entspannung
Gönnt euren Elektrogeräten bei hohen Temperaturen eine Pause. Aufwändige Spiele oder Apps fordern die Rechenleistung heraus und dadurch heizt sich euer Gerät zusätzlich auf.

7. Ausschalten?
Am kühlsten bleibt euer Smartphone, wenn ihr es ausschaltet. Außerdem könnt ihr so in der Sonne auch am besten relaxen.

8. Kühlschrank? Niemals!
Auf vielen Internetseiten kursiert der Tipp, dass ein Smartphone am schnellsten im Kühlschrank abkühlt, wenn ihr es in den Kühlschrank packt. Dann bildet sich allerdings auch Kondenswasser, das mit hoher Wahrscheinlichkeit die Elektronik zerstört. Wenn sich euer Handy also wegen Überhitzung abschaltet, packt es in den Schatten – aber niemals in den Kühlschrank.

Sendung: Die YOU FM Morningshow, 21.06.2017, 05:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM
Playlist und gewinnst
In-Ear-Kopfhörer von Teufel.

Zum Gewinnspiel
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit