Super Bowl 2018 Collage
Der diesjährige Super Bowl findet in Minneapolis statt. Bild © picture-alliance/dpa

Am 4. Februar stieg in den USA der 52. Super Bowl. Für die Amerikaner ist der Super Bowl das TV-Ereignis des Jahres. Ihr seid nun auch zu Football-Fans geworden, blickt aber bei den Regeln nicht so durch? Kein Problem! Wir erklären euch die wichtigsten Regeln.

Super Bowl 2018  Stadion
Der Super Bowl 2018 findet im U.S Bak Stadium in Minneapolis statt. Bild © picture-alliance/dpa

American Football ist in den USA die beliebteste Sportart. Das Finale der National Football League (NFL) – den Super Bowl – verfolgen jedes Jahr mehr als 110 Millionen Menschen im TV. Mehr und mehr auch in Deutschland, denn auch hier wurde das Sportereignis im Free-TV (4.2., ProSieben, 22:50 Uhr) übertragen. Im diesjährigen Super Bowl standen sich die New England Patriots und die Philadelphia Eagles gegenüber. Der Außenseiter Philadelphia Eagles hat gewonnen.

Damit auch ihr zwischen Werbung und Showact versteht, was auf dem Feld abgeht, haben wir sieben Football-Regeln für euch, die weiterhelfen.

1. Dauer

Das Spiel dauert grundsätzlich vier mal 15 Minuten. Doch durch viele Spielunterbrechungen kann sich ein Football-Spiel über mehrere Stunden hinziehen.

2. Spielfeld

Super Bowl Stadion
Der diesjährige Super Bowl findet in Minneapolis statt. Bild © picture-alliance/dpa

Das Spielfeld ist 120 Yards (circa 110 Meter) lang und 53 Yards (circa 48 Meter) breit. Die 100 Yards in der Mitte des Platzes werden als aktives Spielfeld benutzt. Die restlichen zehn Yards an jedem Spielfeldende haben im Spielablauf eine besondere Bedeutung und heißen Endzonen. Am Ende jeder Endzone befindet sich ein Tor. Ausgehend von den Endzonen sind im Abstand von je fünf Yards Querlinien auf dem Feld eingezeichnet und alle zehn Yards befindet sich eine entsprechende Nummerierung.

3. Spielprinzip

Super Bowl
Tom Brady ist der Quarteback der New England Patriots. Bild © picture-alliance/dpa

Ähnlich wie beim Fußball wollen auch die Football-Spieler möglichst viele Punkte erzielen. Das tun sie, indem sie den Ball in die gegnerische Endzone befördern. Entweder rennt ein Spieler mit dem Ball in die Zone oder er fängt ihn dort - Touchdown.

Eröffnet wird das Spiel mit einem Kickoff. Jede Mannschaft hat gleichzeitig elf Spieler auf dem Feld. Während eines Spielzugs ist immer nur die Offensive des einen und die Defensive des anderen Teams beteiligt. Der Ballempfänger nimmt den Ball auf und kann solange in Richtung Endzone laufen, bis er zu Boden gebracht wird. Von dort startet die erste Angriffswelle des Spiels. Der Quarterback ist der zentrale Spieler der Offensive. Er ist dafür verantwortlich, den vom Trainer vorgegebenen Spielzug einzuleiten.

4. Angriff und Verteidigung

Football Offensive/Defensive
Der Defense-Spieler versucht, den gegnerischen Angreifer aufzuhalten. Bild © picture-alliance/dpa

Pro Angriff hat die Offensive vier Versuche, sich um mindestens zehn Yards (circa neun Meter) in Richtung der Endzone des Gegners zu bewegen – durch Passen oder Laufen. Schaffen sie das nicht, bekommt der Gegner den Ball und darf mit seiner Offensive angreifen. Werden die zehn Yards - oder mehr - geschafft, gibt es wieder vier Versuche für weitere zehn Yards.

Die Defensive versucht natürlich, das Vorankommen der Gegenspieler zu verhindern. Kommt die Defensive zum Beispiel durch einen Fehlpass in Ballbesitz, kann sie direkt versuchen, einen Touchdown zu erzielen.

5. Punkte erzielen

Super Bowl Regeln
Ein Spieler erzielt einen Touchdown. Bild © picture-alliance/dpa

Die meisten Punkte werden bei einem Touchdown – also das Platzieren des Balles in der Endzone des Gegners - erzielt: sechs Punkte. Ein Field Goal wird erzielt, wenn der Ball vom Boden durch die Torstangen gekickt wird. Eine realistische Entfernung für einen erfolgreichen Kick liegt bei unter 50 Yards. Ein Field Goal gibt drei Punkte.

Schafft eine Mannschaft einen Touchdown, darf sie danach von der gegnerischen 15-Yard-Linie noch einen Versuch starten, um zu punkten. Und zwar indem sie den Ball noch einmal in die Endzone bringt. Klappt das, gibt es zwei Extrapunkte. Das Team in Ballbesitz kann aber auch einen Kick zwischen die Torstangen wagen – das bringt einen Punkt.

6. Taktik

Super Bowl regeln
Die Taktiken beim Football sind meist komplex. Bild © Colourbox.de, picture-alliance/dpa

Es gibt eine Vielzahl an Spielzügen und Taktiken. Um diese zu verstehen, solltet ihr American Football regelmäßig schauen. Oft werdet ihr aber Folgendes sehen: Gelingt es einer Mannschaft nicht, innerhalb von drei Versuchen die zehn Yards zu überbrücken, wird der vierte und letzte Versuch meist zu einem weiten Schuss aus der Hand ("Punt") in die gegnerische Hälfte genutzt. Dieser Befreiungsschlag drängt die Gegner weiter zurück in die eigene Hälfte, von wo sie ihren Angriff starten müssen.

7. Fouls und Strafen

Super Bowl regeln
Manchmal sind Spieler mit der Entscheidung der Schiedsrichter nicht einverstanden. Bild © Colourbox.de, picture-alliance/dpa

Regelverstöße werden von den Schiedsrichtern durch gelbe Flaggen signalisiert. Meistens werden die Fouls mit Raumverlust – also Yard-Strafen – geahndet.

Die wichtigsten Regeln im Erklär-Video

Ihr blickt noch immer nicht ganz durch? Dann könnt ihr euch die wichtigsten Football-Regeln in diesem Video noch einmal anschauen.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts
Weitere Informationen

Mehr Infos zum Thema

Ende der weiteren Informationen

Sendung: YOU FM Worktime, 2. Februar 2018, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt

Webstreams

voting voting

Du bestimmst die YOU FM
Playlist und gewinnst
In-Ear-Kopfhörer von Teufel.

Zum Gewinnspiel
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit