(Bild: Colourbox)
2.12.2016

Tablets als Weihnachtsgeschenk

Welches Tablet passt zu mir?

Abends auf der Couch nochmal schnell Facebook checken - dafür sind Tablets optimal. Außerdem sind sie oft günstiger als Laptops. Trotzdem gehen die Geräte preislich weit auseinander. Wir sagen euch, welches Tablet zu euch passt.
 
 (Bild: Colourbox)
Die Gemütlichen unter euch, die nur im Netz surfen wollen, brauchen nicht zwingend ein Highend-Gerät.

Für zu Hause-Nutzer

Um einfach Mails zu checken und ein bisschen im Netz zu surfen, braucht es gar kein Highend-Gerät. Da reicht schon ein Asus Zenpad C 8.0 für rund 160 Euro. Das ist sehr kompakt und hat eine gute Akku-Leistung.

Wer Wert auf etwas bessere Akkuleistung legt, macht mit dem Samsung Galaxy Tab A 6 nichts falsch. Das kostet aber auch rund 300 Euro. Dafür hält der Akku bis zu 15 Stunden im Dauerbetrieb.

Die günstigste Variante von Samsung ist das Galaxy Tab E für circa 149 Euro. Das ist ein klassisches Einsteiger-Gerät. Natürlich kann es von der Leistung her nicht mit den Großen mithalten, aber den meisten Nutzern wird das kaum auffallen.

Wer das Tablet wirklich nur zu Hause nutzen will, der kann die Wifi-Variante kaufen und auf den Mobilfunkslot verzichten. Dadurch werden die Tablets nochmal etwas günstiger.
 
 (Bild: Colourbox)
Fürs Filme schauen braucht ihr mehr Rechen- und Grafikleistung.

Für Unterwegs-Nutzer

Wenn ihr ab und zu auch mal Filme auf dem Tablet schauen wollt, sollte die Rechen- und Grafikleistung etwas besser sein. Für 440 Euro gibt es das iPad Air 2 mit super Grafik und es ist leicht und flach. Damit ist es der optimale Begleiter für unterwegs.

Das Galaxy Tab S2 gibt es ab rund 400 Euro. Der Akku hält nicht ganz so lang wie beim iPad, dafür wiegt es aber ein paar Gramm weniger.
 
 (Bild: Colourbox)
Ab 680 Euro bekommt ihr Profi-Geräte für die Zocke runter euch.

Für Zocker oder Profis

Ab 680 Euro (bis über 1.000 Euro) bekommt ihr den Ferrari unter den Tablets. Das iPad Pro lohnt sich, wenn ihr krasse Spiele spielen wollt oder sogar professionelle Bildbearbeitung auf dem Tablet machen wollt.

Den Konkurrenten von Samsung gibt es ab 900 Euro. Das Galaxy TabPro S läuft mit Windows 10 und ist fast schon ein Mini-Laptop. Vor allem, wenn man es mit der zusätzlichen Tastatur verbindet.
 
Redaktion: cobl / anzi
Bilder: © Colourbox (4)
Letzte Aktualisierung: 2.12.2016, 16:02 Uhr
SZM-Daten dieser Seite