(Bild: Disney)
26.04.2017

Im All ist wieder der Teufel los

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Die Crew um "Starlord" (Chris Pratt) kämpft an zwei Fronten und verhindert auch diesmal das Ende des Weltalls.
 
 (Bild: Disney) Vergrößern

Das passiert:

Die Space-Crew um den Helden Peter Quill beziehungsweise Starlord (Chris Pratt) hat das nächste Abenteuer vor sich.

Wir erinnern uns kurz: Peter, ein Waschbär, ein Baum und zwei Outlaws retten die Galaxie – mit einem Hammer Soundtrack. In "Guardians of the Galaxy Vol. 2" erfährt Held Peter, dass er ein halber Alien ist – und der Mega-Schurke im All ist jemand, von dem es niemand erwartet hätte.
 

Das sagt YOU FM Kinoexpertin Shadia:

So sehr ich Chris Pratt und den Waschbären auch liebe – diesmal ist der ganze Film ein bisschen zu lang und in Teilen auch belanglos geworden.

Ich hatte mich richtig gefreut – und viele Gags sind nach wie vor gut – aber man kennt das: Man wartet auf den großen Knall – und dann wird's nur ein kleines Paff.

Nach wie vor grandios ist die Musik – und auch im Abspann geht's nochmal richtig ab. Mein Lieblingsfeature ist sowieso der fliegende Pfeil von Gangster Yondu: Der pfeift und sein Pfeil knallt durch Hirne und andere Körperteile.

Insgesamt ist "Guardians of the Galaxy 2" ein Spaß mit Handbremse.
 

Dieser Film ist für:

Alle, die Fans von Teil 1 waren.
 
Links in YOU-FM.DE
Redaktion: shom / anzi
Bilder: © Disney (2)
Letzte Aktualisierung: 10.05.2017, 16:28 Uhr
SZM-Daten dieser Seite