(Bild: Universal)
7.12.2016

Nächster Animations Hit der Minions-Erfinder

Sing

Koala Buster will sein Theater vor der Pleite retten - und veranstaltet ein Gesangscasting.
 
 (Bild: Universal) Vergrößern

Das passiert:

Koala Buster Moon (Daniel Hartwich) liebt sein Theater. Aber leider ist er pleite. Und die guten alten Zeiten sind vorbei. Weil er dringend Geld braucht, damit die Bank nicht das Haus pfändet, organisiert er ein Gesangscasting.

Leider ist das Preisgeld auf dem Flyer mit 100.000 Dollar ein bisschen hoch geraten. Der Ansturm ist deshalb riesengroß – aber am Schluss bleiben unter anderem Rosita (Schwein, Alexandra Maria Lara), Mike (Maus, Klaas Heufer-Umlauf) und Ash (Stachelschwein, Stefanie Kloß) übrig, die um den Sieg singen.

Für die große Show lässt Buster sich etwas einfallen – aber leider geht sein Plan nicht ganz auf.
 

Das sagt YOU FM Kinoexpertin Shadia:

Ich fand ihn super! Trotz 3D – das stört nicht, bringt aber auch nicht viel. Wie immer. Die Geschichte ist witzig, das Casting mit unendlich vielen unterschiedlichen Tieren ist richtig gut gelungen – und ich habe sehr viel gelacht.

Dass Steffi Kloß von Silbermond in ihrer Rolle als Ash nicht selber singen durfte, fiel gar nicht auf. Und sie hat mir im Interview gesagt, dass sie das auch gar nicht schlimm fand, sie war eh zu sehr aufs Sprechen konzentriert.

Sing ist ein Top Film – und macht einfach gute Laune.
 

Dieser Film ist für:

Alle, die schon die Minions mochten!
 
Links in YOU-FM.DE
Redaktion: shom / anzi
Bilder: © Universal (2)
Letzte Aktualisierung: 4.01.2017, 10:32 Uhr
SZM-Daten dieser Seite