(Bild: Sony)
21.09.2016

Denzel Washington in seinem ersten Western

Die glorreichen 7

Sieben harte Kerle kämpfen gegen eine Armee von Banditen und Edel-Cowboy Denzel Washington rettet ein Kaff vor dem fiesesten Schurken des Wilden Westens. Legendär!
 
 (Bild: ) Vergrößern

Das passiert:

Die Bewohner der Stadt Rose Creek werden vom absolut fiesen Geschäftsmann Bogue (Peter Sarsgaard) tyrannisiert. Sie haben die Wahl zwischen Sterben und Wegziehen - ohne ihr Hab und Gut.

Die junge Emma bittet Kopfgeldjäger Sam Chisholm (Denzel Washington) um Hilfe - und der sucht sich sechs knallharte Männer (unter anderem Chris Pratt, Ethan Hawke), die mit ihm zusammen das Kaff Rose Creek gegen eine kleine Armee von Banditen verteidigen.

Als der Angriff rollt, geht es um alles.
 

Das sagt YOU FM Kinoexpertin Shadia:

Nur zur Info: Den Film gab's schonmal - einmal als "7 Samurai" und einmal als Western vor 50 Jahren. Die frische Version mit Denzel Washington und Chris Pratt ist ein echtes Spektakel: Tolle Bilder, coole Sprüche, toughe Kerle. Die haben richtig geackert, um die Kulisse so hinzukriegen. Teile der Stadt Baton Rouge in Louisiana wurden dafür umgebaut. Und dafür, dass es Denzel Washingtons erster Western ist, ist er richtig gut als abgefuckter Cowboy.

Manchmal reden die Kerle ein bisschen viel - das ist man von denen nicht gewohnt. Am besten ist es, wenn sie ihre Colts schwingen und lässig durch die Gegend reiten.

"Die glorreichen Sieben" ist ein Top-Film für einen spannenden Abend. Ich hatte vor dem Showdown richtig Gänsehaut.
 

Dieser Film ist für:

Alle, die schon auf "The hateful 8" abgefahren sind. Die "Gloreichen Sieben" sind nur nicht so blutig!
 
 
 
 
Links in YOU-FM.DE
Redaktion: shom / nape
Bild: © Sony
Letzte Aktualisierung: 5.10.2016, 17:08 Uhr
SZM-Daten dieser Seite