(Bild: Warner)
14.09.2016

Per Kurznachricht zur großen Liebe

SMS für Dich

Clara schickt eine SMS an die alte Handynummer ihres toten Verlobten. Die Texte voller Sehnsucht landen bei Marc. Und der überdenkt seine Beziehung.
 
 (Bild: Warner) Vergrößern

Das passiert:

Claras (Karoline Herfurth) Verlobter Ben stirbt bei einem Autounfall. Zwei Jahre später trauert Clara noch immer sehr.

Ein bisschen besser geht es ihr, als sie anfängt, SMS an Bens alte Handynummer zu schreiben. Die ist aber inzwischen an den Sportjournalisten Mark (Friedrich Mücke) vergeben. Der liest die Texte voller Schmerz und Sehnsucht – und irgendwann lernt er Clara kennen.

Die hat natürlich keinen Schimmer, dass Mark ihre SMS liest und entwickelt Gefühle für ihn.
 

Das sagt YOU FM Kinoexpertin Shadia:

Der Film ist absolut witzig! Klar, ein paar traurige Sekunden gibt's auch – aber ich habe viel gelacht. Zum Beispiel über die Rolle von Marks bestem Kumpel, David. Der hat die perfekte Berliner Schnauze und ist ein echtes Highlight.

Außerdem fand ich Tom Beck witzig, der hier einen total gelackten Aufreißer spielt und am Ende doch nicht zum Stich kommt. Und natürlich mochte ich Friedrich Mücke. Aus dem ist nach der Komödie "Friendship" mit Schweighöfer ein echter Kerl geworden - lecker.

Und Katja Riemann, die ja in echt einen kleinen Schuss hat, hat ihn hier im Film als Schlagersängerin so richtig.

Ein hübscher Film und keine 0815-Romanze!
 

Dieser Film ist für:

Alle, die auf "Die fabelhafte Welt der Amélie" standen.
 
 
 
 
Links in YOU-FM.DE
Redaktion: shom / nape
Bilder: © Warner (2)
Letzte Aktualisierung: 27.09.2016, 17:21 Uhr
SZM-Daten dieser Seite