YOU FM
 
Seite drucken drucken
17.05.2017

Im Kino: Alien: Covenant

Neuer Film, altes Monster

 (Bild: 20th Century Fox)
Eine neue Crew sucht im All nach neuem Wohnraum. Sie finden: Gefräßige Aliens. Den ganzen Movie Check gibt's hier.
 


 

Das passiert:

 (Bild: 20th Century Fox)
Die nächste Mission einer Raumschiffcrew auf der Suche nach einem neuen Planeten. Zehn Jahre nach der Mission Prometheus.

Damals war die Besatzung auf Aliens getroffen und nur Android Walter (Michael Fassbender) hat überlebt.

Das neue Team findet also nicht nur den Androiden im Paradies, es sind auch wieder blutrünstige Aliens unterwegs – in "Alien: Covenant".

 

Das sagt YOU FM Kinoexpertin Shadia:

Gruselig, blutig, eklig – aber auch technisch tolle Bilder und Top Schauspieler. Für mich persönlich aber die Kopie des allerersten Aliens aus den 1970er Jahren.

Außerdem lief vor vier Wochen noch ein Film ausm All, in dem ein extraterrestrisches Lebewesen eine Raumschiffcrew platt gemacht hat.

Mich nervt es ein bisschen, dass es kaum neue Ideen für Filme gibt, die mal keine 700 Fortsetzungen haben, oder die es schon gab.

Natürlich sind die Tricks hier technisch einwandfrei. Aber für mich taugen ja auch die alten Star Wars-Filme ohne digitalen Schnick Schnack.

 

Dieser Film ist für:

Alle, die einen stabilen Magen haben und All-Grusel mögen.
 

Mehr zum Thema


 
Redaktion: shom / nape
Bilder: © 20th Century Fox (2)
Seite drucken drucken
SZM-Daten dieser Seite
© Hessischer Rundfunk 2017
Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten | Datenschutz | Impressum