YOU FM
 
Seite drucken drucken
16.02.2017

Smartphone verschlüsseln

In 3 Schritten zum sicheren Smartphone

 (Bild: Colourbox)
Es ist eine absolute Horrorvorstellung, dass das eigene Smartphone geklaut wird. Und das nicht nur, weil ihr euch dann ein neues, teures, Gerät besorgen müsst. Plötzlich sind auch viele persönliche Daten in den Händen eines Fremden. Mit diesen drei Tipps könnt ihr zumindest diese Sorgen schnell los werden.
 

 (Bild: youfm)
In den Einstellungen könnt ihr euer Smartphone verschlüsseln.
In puncto Datensicherheit haben iPhones den Andoid-Geräten etwas Wichtiges voraus: Sie sind von Anfang an voll verschlüsselt. Bei Android-Geräten müsst ihr das zuerst einstellen. Zum Glück reichen dafür drei Schritte.

Schritt 1: Geht in die Einstellungen, auf den Punkt "Sicherheit"
Schritt 2: Wählt den Punkt "Telefon verschlüsseln"
Schritt 3: Und dann den Punkt "Externen Speicher verschlüsseln", falls er auftaucht.

Der Prozess kann über eine Stunde dauern. Deshalb muss euer Smartphone am Netzteil hängen.
 

Warum solltet ihr das tun?

Selbst, wenn euer Gerät mit einem Muster oder einem Fingerabdruck gesperrt ist, kann es trotzdem per USB ausgelesen werden. Vor allem SD-Karten sind hier sehr anfällig. Durch die Verschlüsselung muss jeder, der das Smartphone an den Rechner anschließt, zuerst den Sperrcode eingeben.
 

Unverschlüsseltes Smartphone geklaut – und jetzt?

Falls ihr auf keinen Fall wollt, dass Fremde an eure Daten kommen, könnt ihr das Handy komplett löschen. Dafür muss euer geklautes Smartphone allerdings online sein.

Im Android Geräte Manager seht ihr im besten Fall, wo sich euer Gerät gerade befindet. Ihr könnt es klingeln lassen, sperren oder eben auch komplett löschen.

 

Mehr zum Thema


 
Redaktion: cobl
Bilder: © Colourbox (1), © youfm (1)
Seite drucken drucken
SZM-Daten dieser Seite
© Hessischer Rundfunk 2017
Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten | Datenschutz | Impressum